Intimitätskoordination

Zum Umgang mit dem Thema Sexualität im beruflichen Kontext

Das Spektrum des zwischenmenschlichen Miteinanders im Berufsleben, Privat- und Intimleben ist ausgesprochen weit gefächert. Authentische Inszenierungen von Nacktheit, Intimität oder sexuellen Handlungen - ob im Film, TV / Fernsehen oder auf der Bühne - stellen häufig eine besondere Herausforderung für die Beteiligten dar.  Als Intimitätskoordinatorin (i.A.) unterstütze ich konkret und bedarfsorientiert  - von der szenischen Erarbeitung bis zur praktischen Begleitung beim Dreh / den Proben. Die Etablierung einer geschützten Arbeitsumgebung am Filmset / auf der Bühne steht dabei genauso im Fokus wie die Umsetzung der Vision.

    • Intimitätskoordination und Unterstützung bei der Implementierung der Best Practice am Filmset nach den Intimität am Set - Richtlinien von Ita O'Brien
    • Schulung von Filmstudenten
    • Beratung von Filmschaffenden zum Themenfeld Sexualität
    • spezifische Angebote für Schauspieler/ (-studenten) z.B. zum Umgang mit emotional (über-) fordernden Inhalten und/oder Erfahrungen, Entwicklung von persönlichen Bewältigungsstrategien und einem angemessenen Grenzsetzungsverhalten
    • Hilfestellung für einen angemessenen Umgang mit dem Themenkomplex Sexualität im beruflichen Setting
    • Empfehlungen von konkreten Maßnahmen zur Entwicklung einer präventiven Unternehmenskultur zum Schutz vor Grenzüberschreitungen

Suchen Sie gerade selbst für Ihre Produktion oder Ihr Team eine spezifische Fortbildung und suchen noch eine passende Referentin? Externe Beratung sowie die Durchführung von Seminaren und Workshops sind ein fester Bestandteil der Privatpraxis Ina Koslowski. Gern unterbreite ich Ihnen ein Angebot, was zu Ihrem Auftrag, Projekt, Ihrer Organisation oder Unternehmen passt. Nehmen Sie dazu bitte Kontakt auf und ich melde mich umgehend bei Ihnen zurück.

I. Koslowski / Fotolizenz C. Radakovits
I. Koslowski